Mittwoch, 2. März 2011

Logbuch Nr. 53: Fliegende Orbs während Filmaufnahmen zum Heiler-Film

Unglaubliches während der Filmaufnahmen zum Seelenmusiker Peter Piotter.
Erst beim Sichten des Materials während des Schneidevorganges standen wir alle plötzlich erstarrt vor dem Computerbildschirm. Während einer intuitiven Klavierspiel-Sequenz waren Lichtreflexe auf dem Bildschirm zu sehen. Sind das Lichtspiegelungen?
Lichtreflexe, oder was bewegt sich da anmutig in alle verschiedenen Richtungen und Lichtintensität über den Film?
Wir schauten uns immer und immer wieder die entsprechenden Szenen mit offenen Mündern und immer größer werdender Ehrfurcht an. Wir ließen das Filmmaterial in Extremzeitlupe abspielen. Kein Zweifel war mehr übrig.
Das sind Lichtwesen aus einer anderen Dimension. Wissenschaftlich kann noch nicht erklärt werden, was dieses sogenannten ORBS tatsächlich sind, die sich überall auf der Welt auf digitalen Fotoapparaten zeigen.
Die Wissenschaft konnte bisher nur beweisen, was sie nicht sind. Keine Lichtreflexe, kein Staub, kein Sprühnebel, keine Linsenverschmutzung.
Soweit so gut.
Ich habe selbst schon unendlich viele ORBS fotografiert und weiß um deren Existenz.
Aber dass sich ORBS nun in fliegender Fahrt auf einer Digital-Film-Kamera zeigen und offensichtlich in größter Freude und Anmut zum Klavierspiel sich bewegen und sich augenscheinlich aus einer neben dem Klavier stehenden Buddha-Figur in Höhe des Solarplexus-Chakras manifestieren, das ist mir neu.
Noch nie habe ich ORBS auf einer Videokamera aufnehmen können oder hat mir jemand davon erzählt. Also - wr dürfen sehr gespannt sein auf den Film "Die Heiler", der so offensichtlich von der lichtvollen geistigen Welt unterstützt wird.
Ich betrachte das nun mal wie 6 Richtige im Lotto.
Namaste Euer Wolfgang

Kommentare:

  1. Hallo, täglich/nächtlich filme ich seit kurzer Zeit fliegende Orbs. Ich habe über 300 Filme mit fliegenden Orbs gedreht. Hauptsächlich in meiner Wohnung und dem Balkon. Zudem habe ich über 20'000 selbstgeknipste Orbs-Fotos. lichtvolle Grüsse Diana Davatgar

    AntwortenLöschen
  2. schon mal wikipedia benutzt?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Orbs

    Beste Grüße von der Erde nach hinterm Mond!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das kenne ich. Ich habe auch viele Filme die ich mit meiner Handykamera zu Hause gemacht habe. Immer wieder fliegen Orbse durchs Bild. Es ist einfach wunderbar.

    Auf meiner Homepage findet Ihr zwei Filme.

    Liebe Grüsse
    Margret Schuck

    AntwortenLöschen